Landesaus­stell­ung „Der Untergang des römischen Reiches“

Zentrum der Antike

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands und war in der spätantiken Zeit Residenz der römischen Kaiser. Als Schauplatz für die Landesaus­stell­ung „Der Untergang des Römischen Reiches“ kommt also keine Stadt besser infrage als diese antike Metropole.

Bis heute prägen die antiken Bauwerke das Gesicht der Stadt. 1986 wurden neun Monumente in und um Trier ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Neben der Römerbrücke, der Konstantin-Basilika, dem Trierer Dom und der Liebfrauenkirche sowie der Igeler Säule gehören diese Monumente zum Weltkulturerbe und können mit unserer Untergangs-Antiken­Card besucht werden.

Zeitreise in die Römische Antike

Erleben Sie am 17. und 18. September die römische Vergangenheit Triers beim Römerfest in den Kaiserthermen. Zahlreiche Akteure laden dann in den Kaiserthermen dazu ein, am Leben in der Antike teilzuhaben und bei verschiedenen Aktionen mitzumachen. Für große und kleine Besucher wird ein vielfältiges Programm angeboten.

Porta Nigra

Das „schwarze Tor“ und Wahrzeichen Triers

Kaiserthermen

Badeanlage, die zum Palastbezirk gehörte

Amphi­theater

Kampfarena mit geheimnisvoller Unterwelt

Barbara­thermen

Die Barbara­thermen waren zur Zeit ihrer Erbauung im 2. Jahrhundert die größte Badeanlage außerhalb Roms.

Thermen am Viehmarkt

Gehören zwar leider nicht zum UNESCO-Kulturerbe, sind aber besonders für Entdecker*innen der Baugeschichte der Stadt interessant. Auf Fundamente römischer Häuser folgt ein Großbau im 2. Jahrhundert, bis schließlich im 4. Jahrhundert eine Badeanlage gebaut wurde.

Erlebnisangebote

Trier war einst spätrömische Kaiserresidenz und einer der bedeutendsten Metropolen der Antike. Hier begegnen Sie der Antike auch heute noch auf Schritt und Tritt. Authentische Monumente der Römerzeit erwarten Sie, darunter die sieben römischen UNESCO-Welterbestätten Porta Nigra, Amphi­theater, Kaiserthermen, Barbara­thermen, Konstantin-Basilika, Römerbrücke, die Igeler Säule außerhalb von Trier sowie Dom und Liebfrauenkirche. Mit zahlreichen Angeboten können Sie das antike Erbe der Stadt entdecken.

Stadtrundgänge, Erlebnis­führungen­, Events

Aktuelle Inhalte werden geladen

Angebote für Gruppen

Aktuelle Inhalte werden geladen

Angebote für Schulklassen

Aktuelle Inhalte werden geladen

Untergangs-Antiken­Card

Das besondere Highlight zur Landesaus­stell­ung „Der Untergang des Römischen Reiches“!

Mit der Untergangs-Antiken­Card Basic erhalten Sie Eintritt in zwei Trierer Römerbauten und die Landesaus­stell­ung im Rheinischen Landesmuseum Trier. Mit der Untergangs-Antiken­Card Premium können die vier Römerbauten (Porta Nigra, Kaiserthermen, Amphi­theater, Thermen am Viehmarkt) und die Landesaus­stell­ung im Landesmuseum besucht werden.

Weitere Infor­ma­tionen zu den Römerbauten und Trier, dem Zentrum der Antike finden Sie hier.

UNTERGANGS-ANTIKEN­CARD

BASIC

Eintritt in zwei Römerbauten Ihrer Wahl und in die Landesaus­stell­ung im Landesmuseum

22,00EUR

UNTERGANGS-ANTIKEN­CARD

PREMIUM

Eintritt in allen Römerbauten und in die Landesaus­stell­ung im Landesmuseum

29,00EUR

UNTERGANGS-ANTIKEN­CARD

GRUPPE*

Eintritt in zwei Römerbauten Ihrer Wahl und in die Landesaus­stell­ung im Landesmuseum

19,00EUR

UNTERGANGS-ANTIKEN­CARD

SCHULE*

Eintritt in allen Römerbauten und in die Landesaus­stell­ung im Landesmuseum

8,00EUR

Zusätzlich erhalten Sie mit der Untergangs-Antiken­Card Basic und Premium ermäßigten Eintritt in die Landesaus­stell­ung im Stadtmuseum Simeonstift und/oder im Museum am Dom sowie 10% Rabatt auf Römische Toga- und Erlebnis­führungen der Tourist-Information Trier. Sie erhalten die Untergangs-Antiken­Card bei allen Römerbauten und im Rheinischen Landesmuseum Trier sowie der Tourist-Information Trier.

* Gültig eine Woche ab Kauf, keine zusätzlichen Ermäßigungen.